07.12.2018

IHE-basiertes Bildmanagement – Langzeiterfahrung mit Implementierung und Betrieb

Medizinische Daten auszutauschen, ist ein entscheidender Faktor in der Patientenbehandlung, um Doppeluntersuchungen zu vermeiden und den Behandlungsprozess zu beschleunigen. Trotz des großen technischen Fortschritts bleibt es eine Herausforderung, Patientendaten in einer intersektoralen Umgebung auszutauschen und dabei die volle Kontrolle über den Prozess zu behalten.

Im International Journal of Computer Assisted Radiology and Surgery wurde kürzlich ein Erfahrungsbericht veröffentlicht, der sich mit der erfolgreichen Umsetzung einer standardisierten datenschutzkonformen Bildverteilung als Teil einer elektronischen Gesundheitsakte beschäftigt. Es handelt sich dabei um ein konkretes Projekt der CHILI GmbH, ein Tochterunternehmen der NEXUS AG, bei dem über einen Zeitraum von 5 Jahren ein Sharing-System auf der Grundlage von leicht verfügbaren IHE-Profilen rund um XDS aufgebaut wurde.


Die Autoren des Beitrags kommen zu dem Schluss: „Ein hochmodernes Sharing-System, das in einer produktiven klinischen Umgebung eingesetzt wird, wurde etabliert und ist bereit, mit weiteren Partnern zu wachsen. Das System ist die Grundlage für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, bei der Daten, insbesondere Bilder, nun zuverlässig und schnell zwischen Ärzten ausgetauscht werden können.“
Das vollständige Paper können Sie unter https://doi.org/10.1007/s11548-018-1819-2 beim Springer-Verlag erwerben.


Übrigens, IHE feiert in diesem Jahr 20. Geburtstag. Mehr über die Anfänge und die Entwicklung lesen Sie im Magazin der NEXUS / MARABU.

Kontakt